Den Förderpreis 2013 verliehen die Mitglieder an Camila Ribero-Souza.

Die Sopranistin Camila Ribero-Souza stammt aus Sao Paulo. Sie machte ihren Abschluss in Operngesang an der Fakultät Santa Marcelina. In Meiningen ist sie seit 2011/12 und trotzte als Irene in Rienzi dem Regen und gab die Baronin Freiman im Wildschütz. Angenehmer vom Klima war es dann, ihre Gräfin Almaviva, die Mariana im Liebesverbot und die Silvia Varescu in der Czardasfürstin zu hören und sehen. Im Maskenball gab sie die Amelia, in Rape of Lucretia war sie der Female Chorus, die 1. Dame in der Zauberflöte und Azar in Abai. Neuerdings ist sie auch als Elisabeth im Tannhäuser auf der Wartburg zu erleben.


bitte Bilder anklicken

Spendenkonten:

  • VOLKSBANK RAIFFEISENBANK RHÖN-GRABFELD EG: IBAN DE91 7906 9165 0000 4036 44 BIC GENODEF1MLV
  • RHÖN-RENNSTEIG-SPARKASSE: IBAN DE45 8405 0000 1706 0198 89 BIC HELADEF1RRS

Impressum (verantwortlich): Meininger TheaterFreunde e.V.
vertreten durch den Vorsitzenden Thomas Michel • AG Meiningen VR 350178

98617 Meiningen • Bernhardstr. 5 • Fax 0 36 93 / 50 56 246

 Mitglied werden? Beitrittserklärung als pdf 

 

© für alle Bilder dieser Webseite, sofern nichts Anderes angegeben: foto-ed

© für das Bild "Theater im Sonnenuntergang": Art de Cuisine GmbH/Matthias Kaiser