Inszenierung des Jahres 2009/10:
Tannhäuser (Richard Wagner), Inszenierung: Ansgar Haag


Mit der Auszeichnung für die Tannhäuser-Inszenierung von Ansgar Haag entschieden sich die Mitglieder für eine Inszenierung, die sich in zeitlosen Bildern konzentriert mit dem Thema Liebe und Sexualität, Schuld und Vergebung auseinander setzt. Die symbolische Leiter, die zum Himmel und zugleich zu Venus, dem Morgenstern führt, ist ein beeindruckendes Bild, das im Gedächtnis geblieben ist.

 

Großen Anteil am Erfolg dieser Produktion haben neben dem Regisseur auch Bühnenbildnerin Kerstin Jacobssen und der damalige Generalmusikdirektor Hans Urbanek, der musikalischer Leiter aller drei bisher preisgekrönten Inszenierungen war. Ein exzellentes Sängerensemble, Chor und Hofkapelle waren Garanten für eine erfolgreiche Produktion.

bitte Bilder anklicken - Copyright: foto ed (4) H.W. Dahmen (3)

Spendenkonten:

  • VOLKSBANK RAIFFEISENBANK RHÖN-GRABFELD EG: IBAN DE91 7906 9165 0000 4036 44 BIC GENODEF1MLV
  • RHÖN-RENNSTEIG-SPARKASSE: IBAN DE45 8405 0000 1706 0198 89 BIC HELADEF1RRS

Impressum (verantwortlich): Meininger TheaterFreunde e.V.
vertreten durch den Vorsitzenden Thomas Michel • AG Meiningen VR 350178

98617 Meiningen • Bernhardstr. 5 • Fax 0 36 93 / 50 56 246

 Mitglied werden? Beitrittserklärung als pdf 

 

© für alle Bilder dieser Webseite, sofern nichts Anderes angegeben: foto-ed

© für das Bild "Theater im Sonnenuntergang": Art de Cuisine GmbH/Matthias Kaiser