Inszenierung des Jahres 2008/09:
Parsifal (Richard Wagner), Inszenierung: Gerd Heinz


Die Inszenierung zeichnet sich auf den ersten Blick durch große Schlichtheit aus, die aber die Konzentration auf das Geschehen und die Erfassung der Handlung erleichtert. Die Zuschauer verstehen, um was es geht, und zwar nicht nur die äußere Handlung sondern auch die damit verbundenen inneren Abläufe.

 

Die Figuren sind stimmig, die Darsteller hervorragend geführt. Überraschend sind dabei der Gurnemanz, kein Greis sondern ein kraftvoller Beobachter und Berater, und der ebenfalls viel jünger als üblich wirkende Amfortas, dessen Leid wirklich unter die Haut geht. Aber auch alle anderen handelnden Personen leben wirklich auf der Bühne. Der schnörkellose äußere Raum lässt wirklich die Zeit zum Raum werden.

bitte Bilder anklicken

Spendenkonten:

  • VOLKSBANK RAIFFEISENBANK RHÖN-GRABFELD EG: IBAN DE91 7906 9165 0000 4036 44 BIC GENODEF1MLV
  • RHÖN-RENNSTEIG-SPARKASSE: IBAN DE45 8405 0000 1706 0198 89 BIC HELADEF1RRS

Impressum (verantwortlich): Meininger TheaterFreunde e.V.
vertreten durch den Vorsitzenden Thomas Michel • AG Meiningen VR 350178

98617 Meiningen • Bernhardstr. 5 • Fax 0 36 93 / 50 56 246

 Mitglied werden? Beitrittserklärung als pdf 

 

© für alle Bilder dieser Webseite, sofern nichts Anderes angegeben: foto-ed

© für das Bild "Theater im Sonnenuntergang": Art de Cuisine GmbH/Matthias Kaiser